• Document: Bereich: Technisches Werken Klasse 9 Arbeitszeit: ca. 4 Stunden
  • Size: 512.26 KB
  • Uploaded: 2019-01-13 15:11:20
  • Status: Successfully converted


Some snippets from your converted document:

Achteck-Schale Bereich: Technisches Werken • Klasse 9 • Arbeitszeit: ca. 4 Stunden Aufgabe und Motivation Funktionale Objekte des täglichen Gebrauchs eignen sich gut als Aufgabenstellung für die Herstellung eines Werkstückes. Die Achteck-Schale überzeugt einerseits durch ihren Gebrauchswert als geeignetes Behältnis für Obst, Nüsse, Chips o. Ä., anderer- seits besticht sie durch ihre klare, geometrische Form und das edle Naturmaterial Holz. Die Aufgabe der Schüler besteht darin, nach den vorgegebenen Plänen technische Zeichnungen in CAD-2D und CAD-3D anzufertigen, einen Fertigungsplan auszuarbei- ten und das Werkstück entsprechend handwerklich sauber anzufertigen. Lernschwerpunkte • Technische Zeichnungen CAD-2D und CAD-3D nach Zeichnungsvorgaben erstellen • Einen Fertigungsplan mit folgerichtigen Arbeitsschritten, benutzten Werkzeugen und Arbeitshinweisen erstellen • Verschiedene Holzwerkstoffe wie Sperrholz und Kiefernholzleisten kennen und bearbeiten lernen: Aufreißen, Sägen, Schleifen, Finishen • Holzverbindung „Dreifach-Schichtverleimung im Verband“ kennen lernen Vorüberlegungen • Funktion: Dekorative Schale mit glattem Boden und sicherem Stand; Eignung auch zur Aufbewahrung von Lebensmitteln, z. B. von Obst, Gemüse, Nüssen • Form: Klare, geometrische Form eines regelmäßigen Achtecks innen und außen; Aufbau der Schalenform aus 24 identischen Rahmenteilen auf einer achteckigen Grundfläche • Material: Kiefer, Sperrholz und Leisten; andere Holzarten nach Verfügbarkeit und Eignung 1 Technische Zeichnungen Aufgabe 1: Gesamtwerkstück auf CAD-3D erzeugen, speichern und ausdrucken • Erzeuge nach den Zeichnungsvorgaben die zusammengesetzte, 25-teilige 8-Eck-Schale mit dem PC anhand eines CAD-3D-Programmes • Ausdruck in M 1:2 auf A4 QF in Dimetrie; Shading/Rendering mit bester Qualität und Holzstruktur als Oberflächengestaltung, sowie Mehrfarben- technik zur besseren Verbindungsunterscheidung sind verpflichtend Aufgabe 2: Rahmeneinzelteil auf CAD-3D erzeugen, speichern und ausdrucken • Erzeuge aus deiner erstellten 3D-Zeichnung „8-Eck-Schale“ durch Mar- kieren, Löschen und Drehen in eine Orthogonallage ein Rahmeneinzelteil • Ausdruck in M 1:1 auf A4 QF in Dimetrie; Shading/Rendering mit bester Qualität und Holzstruktur als Oberflächengestaltung Aufgabe 3: Rahmeneinzelteil in einer 3D-Ableitung als Werkzeichnung erzeugen, spei- chern und ausdrucken • Erzeuge aus deiner erstellten 3D-Zeichnung „8-Eck-Schale,“ Rahmen- einzelteil“ anhand einer 3D-Ableitung eine Werkzeichnung mit einer bemaßten Dreitafelprojektion und einem dimetrischen Raumbild • Ausdruck in M 1:1 auf Zeichnungsblatt A4 QF mit normgemäßem ausge- füllten Schriftfeld Fertigungsplan Jeder Schüler arbeitet einen Fertigungsplan aus (Vordruck/Lösung im Anhang) Werkzeuge/Maschinen/Hilfsmittel Bleistift, Zirkel, Lineal, Geodreieck, Schablone aus Karton oder Holz, Schleifpapier 120er und 180er Körnung, Handschleifkörper, Schleifklotz, Tellerschleifer, elektrische Stichsäge, Gehrungssäge (45°), Schraubzwingen, Schnellspannzwinge, UHU HOLZ expressleim, Gefäß mit Wasser, Borstenpinsel, Nägel (1 mm ø, 25 mm; 1 mm ø, 45 mm), Hammer, Fugenkit, Salatöl, Lappen Stück- und Materialliste Nr. Benennung St. Material Maße in mm 1 Grundplatte 1 Kiefernsperrholz 300 x 300 x 5 2 Rahmeneinzelteil 3 Kiefernleiste 30 x 30 x 1000 2 Gestaltungsablauf 1. Die Maße der Boden- 2. Achteck-Konstruktion 3. Lage der Einzelteile auf platte von den Zeich- der Bodenplatte nungen abnehmen und mit Bleistift, Zirkel und Lineal auf die Sperrholz- platte aufreißen. 4. Die Ecken mit der elek- 5. Fertig ausgesägte 6. Die 24 Einzelteile syste- trischen Stichsäge grob Grundplatte matisch auf die Kiefern- absägen und mit dem leisten aufreißen und Tellerschleifer exakt dabei die Sägeschnitt- nachschleifen. breite berücksichtigen. Tipp: Eine Schablone aus Karton oder Holz erspart Zeit. 7. Die Einzelteile mit der 8. Die Schnittflächen am 9. 24 fertige Leistenstücke Gehrungssäge im 45°- Tellerschleifer nach- Winkel ablängen, auf schleifen. Risslinie sägen. 3 10. Ring 1 herstellen: 11. Von der Unterseite

Recently converted files (publicly available):